Home

Allgemeines

Vorstand und Vorsitzende

Vorstand im Bild

Ehrenmitglieder

Geschichte

Aktuelles aus Verband

Überregionale Info

Terminkalender

Freiw. Feuerwehren

Werkfeuerwehren

Jugendfeuerwehr

Kinderfeuerwehr

Feuerwehrmusik

Kontakt

Links

Impressum

Datenschutz

www.bamobil.de

SG Spelle - eine Gemeinde stellt sich vor.

Samtgemeindekommando | OF Lünne | OF Schapen | OF Spelle
OF Venhaus

Die Samtgemeinde Spelle wurde im Zuge der Gebietsreform am 01.03.74 gegründet. Sie besteht aus den Mitgliedsgemeinden Lünne, Schapen und Spelle. Die Gemeinde Spelle wurde am 01.03.71 aus den Gemeinden Spelle, Varenrode und Venhaus gebildet.
Sie Samtgemeinde Spelle liegt im südlichen Landkreis Emsland. Die maximale Ausdehnung beträgt in Ost-West-Richtung ca. 15 km und in Nord-Süd-Richtung ca. 12 km. Der Dortmund-Ems-Kanal durchzieht die Samtgemeinde im südwestlichem Bereich.
Die Anbindung an das überregionale Straßennetz und somit die verkehrsmäßige Erschließung der Samtgemeinde ist durch folgende Verkehrsadern gegeben:
Die BAB 30 ist ca. 3 km von der Gemeindegrenze entfernt. Durch den westlichen Teil der Samtgemeinde Spelle verläuft die Bundesstraße 70. Die Landesstraßen 57 und 58 sowie die Kreisstraßen runden die überörtlichen Verkehrswege ab.

Klimaschutzpreis für Feuerwehren der Samtgemeinde Spelle


v.l.n.r.: Josef Loose stv. Ortsbrandmeister Schapen, Hubert Giese Ortsbrandmeister Spelle, Frank Hoffrogge stv. Gemeindebrandmeister, Wolfgang Heskamp Gemeindebrandmeister, Franz Austermann Bürgermeister Schapen, Bernhard Hummeldorf Samtgemeindebürgermeister, Werner Bandke RWE, Josef Löcken Bürgermeister Spelle, Werner Rickling Ortsbrandmeister Lünne, Theo Dust stv. Bürgermeister Lünne, Alois Wilmes stv. Ortsbrandmeister Spelle, Hans-Gerd Roling Ortsbrandmeister Venhaus, Hans Kulücke stv. Ortsbrandmeister Venhaus, Björn Peitzmann stv. Ortsbrandmeister Lünne, Stefan Lohaus Erster Samtgemeinderat


Der jährlich ausgelobte Klimaschutzpreis der RWE wurde in Jahr 2005 den Feuerwehren in der Samtgemeinde Spelle verliehen und somit die Berücksichtigung der diversen Bau- und Renovierungsmaß-nahmen gewürdigt.
Der Preis wird für Leistungen vergeben, die im besonderen Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen.
Das Peisgeld in Höhe von 2000 Euro wurde von Herrn Bandke von der RWE überreicht. Je 500 Euro gingen somit in Kooperation mit den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden Josef Löcken für Spelle, Franz Austermann für Schapen und dem stv. Bürgermeister für Lünne Theo Dust an die einzelnen Wehren.
Ganz herzlich bedankte sich der Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf bei dem Energieversorger, der den Preis für die Beachtung der ökologischen Aspekte bei verschiedenen Baumaßnahmen der Feuerwehren in der Samtgemeinde vergeben hat.

21.12.2016

Aktualisierte Termine 2016/2017 In der Rubrik TERMINE sind aktuelle Veranstaltungen aufgeführt.
 lesen...

06.09.2016
Leistungswettbewerbe auf Abschnittsebene

Korrektur!!! Aufgrund der Abmeldung der Gruppe Handrup II ist eine Korrektur der Startliste notwendig! Liste kann im Artikel herunter geladen werden!
 lesen...

11.05.2016
Neue Termine

Bitte die Terminliste beachten!
 lesen...

27.04.2016
Die OLB unterstützt Messinger Feuerwehrnachwuchs

Mit einer Fördersumme von 1.500 Euro unterstützt die Oldenburgische Landesbank AG (OLB), Filiale Freren, den Messinger Feuerwehrnachwuchs.
 lesen...

17.02.2016
Lebensretter Rauchmelder - Notwendig in jedem Haushalt!

Rauchmelder sind Lebensretter! Noch einmal Informationen über die (über-)lebenswichtige Installation von Brandrauchmeldern!
 lesen...

02.02.2016
Jugendflammen für Feuerwehrnachwuchs aus Altenlingen und Holthausen

14 Jugendfeuerwehrleute konntern erfolgreich die Prüfung ablegen.
 lesen...

01.02.2016
Termine 2016 der Jugendfeuerwehr

Die Kreisjugendfeuerwehr hat Termine für 2016 bekannt gemacht
 lesen...

27.12.2015
Die Jugendfeuerwehr Beesten beschenkt Fluechtlingsfamilie

Jugendfeuerwehr Beesten beschenkt Flüchtlingsfamilien
 lesen...

14.12.2015
Erste Schritte zur Gründung

Erste Schritte zur Gründung einer Jugendfeuerwehr in Freren getan!
 lesen...