Home

Allgemeines

Vorstand und Vorsitzende

Vorstand im Bild

Ehrenmitglieder

Geschichte

Aktuelles aus Verband

Überregionale Info

Terminkalender

Freiw. Feuerwehren

Werkfeuerwehren

Jugendfeuerwehr

Kinderfeuerwehr

Feuerwehrmusik

Kontakt

Links

Impressum

Datenschutz

KdoW

www.bamobil.de

Erster Truppführerlehrgang auf Kreisebene durchgeführt


Erster Truppführerlehrgang auf Ebene des Landkreises Emsland 28.10.2007
Erster Truppführerlehrgang auf Ebene des Landkreises Emsland

Brennen und Löschen, Verhalten bei Gefahren, Fahrzeugkunde, Technische Hilfeleistung, Rechtsgrundlagen,Gefahrstoffe und Brandsicherheitsdienst: Eine Menge zu lernen gab es beim ersten Truppführerlehrgang auf Landkreisebene für die Feuerwehren des Emslandes.

Alle 18 Feuerwehrmänner und drei Feuerwehrfrauen haben bestanden, drei Teilnehmer mussten während der Ausbildung wegen Krankheit das Handtuch werfen.
Der sonst nur an den nie¬dersächsischen Landesfeuerwehrschulen in Loy und Celle angebotene Führungslehrgang fand im Abschnitt Süd in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Lingen statt.

Der Truppführerlehrgang ist der erste Führungslehrgang in der Ausbildung der Feuerwehr. Auf ihn bauen fast alle weiterführenden Lehrgänge auf.
Der Bedarf im Land Niedersachsen ist so hoch, dass die Landesfeuerwehrschulen die Nachfrage nicht decken können und mehrjährige Wartezeiten an der Tagesordnung sind. Deshalb entschied man sich Ende 2003, den Landkreisen nach genauen Richtlinien und erfolgreicher Abnahme die Ausbildungsmöglichkeit für diesen Lehrgang zu geben. RBM Karl-Heinz Schwarz hatte die Eröffnung dieser Möglichkeit für die Landkreise maßgeblich mit voran getrieben!
Mitte Juni 2007 ging dann ein Aufatmen durch die 2500 Feuerwehrmänner und -frauen in den 54 Feuerwehren des Landkreises Emsland:
Eine Abnahmedelegation der Polizeidirektion Osnabrück und der Landesfeuerwehrschule Loy erklärte aufgrund der personellen und räumlichen Begebenheiten sowie der Ausstattung mit technischen Anlagen die Standorte Lingen und Sögel als geeignet, Truppführerlehrgänge auf Kreisebene durchzuführen.
Bisher wurden bereits Lehrgänge für Atemschutzgeräteträger, Sprechfunker, Maschinisten und den Truppmann (früher Grundausbildung) selbstständig in Lingen und Sögel durchgeführt. 2005 konnte der 10000. Teilnehmer, in diesem Fall war es eine Feuerwehrfrau, begrüßt werden. Bei den über 30 Lehrgängen im Jahr werden rund 70 Ausbilder eingesetzt, die diese Aufgabe neben ihrem normalen Feuerwehrdienst zusätzlich machen.

Die Lehrgänge auf Kreisebene finden am Abend und an den Wochenenden statt. Der Teilnehmer muss sich für diese Zeit nicht von seinem Arbeitgeber freistellen lassen, und somit fällt auch kein Lohnausfall an. Dieser muss sonst von den Städten und Gemeinden als Träger des Feuerschutzes getragen werden.

Während dieses neuen Lehrgangs im LK Emsland bekommt der Teinehmer das Rüstzeug, den Trupp zu führen, der ein Teil der kleinsten selbstständigen taktischen Einheit in der Feuerwehr, der Gruppe, ist.

Zur Eröffnung des Lehrgangs konnte Lehrgangsleiter Andreas Wentker neben den Lehrgangsteilnehmern und Ausbildern Fachbereichsleiter Rainer Benken vom Landkreis Emsland, Regierungsbrandmeister Karl-Heinz Schwarz, Kreisbrandmeister Christoph Wessing, Abschnittsleiter Alfons Acker und Kreisausbildungsleiter Hans-Jürgen Krüger begrüßen.
Übereinstimmend waren sich die Gäste einig, dass mit dem Beginn des Truppführerlehrgangs ein neuer Schritt bei der Ausbildung der Feuerwehrleute auf Kreisebene gemacht wurde. „Das hat viel Mühe gekostet, aber alle haben an einem Strang gezogen“, sagte Karl-Heinz Schwarz, und Rainer Benken ergänzte: „Das bringt unsere Feuerwehren im Landkreis noch weiter nach vorne“.

Lehrgangsleiter Andreas Wentker stand ein hoch motiviertes Team zur Seite.
Oberbrandmeister Heinz Ohmes, Hauptlöschmeister Andreas Pieper, Hauptlöschmeister August Stümpel, Löschmeister Klaus Wilmes, 1. Hauptfeuerwehrmann Henning Pieper, Hauptfeuerwehrmann Christian Helmecke und Hauptfeuerwehrmann Sven Helfers brachten den Lehrgangsteilnehmern die Theorie und Praxis näher.
Teilnehmer:
Jens Aldeschulte, Martin Beestermöller, Sebastian Bruns, Heiner Burrichter, Sebastian Dall, Markus Droste, Michael Egbring, Sylvia Foede, Sandra Helfers, Michael Heskamp, Mario Holterhuis, Bernd Jaske, Karsten Johanning, Thomas Keuter, Daniel Krükkert, Julia Kuipers, Stefan Landwehr, Florian Lüken, Jens Pietsch, Christian Schüer, Johannes Uhlen.
Frauenpower:
Gleich drei von den 50 aktiven Frauen im Landkreis Emsland nahmen an dem ersten Truppführerlehrgang teil.
Sandra Helfers ist seit 2004 in der Freiwilligen Feuerwehr Lingen, wo ihr Vater, ihre Schwester und ihr Bruder ebenfalls Dienst tun.
Für Julia Kuipers lag es nahe, 1997 neben ihrem Mann und ihren Kindern Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen zu werden.
Bei Sylvia Foede beeinflusste ihre Entscheidung, 1999 in die Freiwillige Feuerwehr Salzbergen einzutreten, ebenfalls ein Familienmitglied, nämlich ihr Bruder.

[zurück]

22.03.2020
Interview des BAL-Süd zu Corona im Emsland

Interview von ES-Media Spelle
 lesen...

21.03.2020
Hinweise des Verbandes zur Absage von Veranstaltungen

Alle Dienstveranstaltungen einschl. aller Streckentermine in Sögel bis voresrt 18.04.2020 abgesagt
 lesen...

22.12.2019

Aktualisierte Termine 2019/2020 In der Rubrik TERMINE sind aktuelle Veranstaltungen aufgeführt.
 lesen...

22.09.2019
Bezirksleistungswettbewerb abgesagt

Termin abgesagt Bezirksleistungswettbewerbe in Lüsche abgesagt
 lesen...

06.09.2016
Leistungswettbewerbe auf Abschnittsebene

Korrektur!!! Aufgrund der Abmeldung der Gruppe Handrup II ist eine Korrektur der Startliste notwendig! Liste kann im Artikel herunter geladen werden!
 lesen...

11.05.2016
Neue Termine

Bitte die Terminliste beachten!
 lesen...

27.04.2016
Die OLB unterstützt Messinger Feuerwehrnachwuchs

Mit einer Fördersumme von 1.500 Euro unterstützt die Oldenburgische Landesbank AG (OLB), Filiale Freren, den Messinger Feuerwehrnachwuchs.
 lesen...

17.02.2016
Lebensretter Rauchmelder - Notwendig in jedem Haushalt!

Rauchmelder sind Lebensretter! Noch einmal Informationen über die (über-)lebenswichtige Installation von Brandrauchmeldern!
 lesen...

02.02.2016
Jugendflammen für Feuerwehrnachwuchs aus Altenlingen und Holthausen

14 Jugendfeuerwehrleute konntern erfolgreich die Prüfung ablegen.
 lesen...