Home

Allgemeines

Vorstand und Vorsitzende

Vorstand im Bild

Ehrenmitglieder

Geschichte

Aktuelles aus Verband

Überregionale Info

Terminkalender

Freiw. Feuerwehren

Werkfeuerwehren

Jugendfeuerwehr

Kinderfeuerwehr

Feuerwehrmusik

Kontakt

Links

Impressum

Newsletter

www.bamobil.de

Home


Bild: Besuch des DFV-Präsidenten im EmslandBesuch des DFV-Präsidenten im Emsland

Besuch des DFV-Präsidenten im Emsland - MdB Gitta Connemann suchte den Kontakt zu den Feuerwehren

Das Foto zeigt den Verbandsvorsitzenden Andreas Wentker, Landrat Reinhard Winter, DFV-Präsident Hartmut Ziebs,MdB Gitta Connemann, und den LFV-Vizepräsidenten a.D. Karl-Heinz Schwarz nach der Besprechung!

[mehr lesen]


Bild: OsterfeuerOsterfeuer

Auf Nummer sicher gehen...

Jahr für Jahr werden bundesweit zu Ostern traditionell zahlreiche Osterfeuer entzündet. So schön dieser Brauch auch ist, bedeutet er doch in zahlreichen Fällen auch viel Arbeit für die Feuerwehren.

Hinweise zum verantwortlichen Umgang mit einem Osterfeuer.

[mehr lesen]


Bild: Crazy Crossing Feuerwehr SpezialCrazy Crossing Feuerwehr Spezial

Das Fun-Boot-Rennen über den Maschsee - Speziell für nds. Feuerwehren

Ein Team, ein Boot und jede Menge Power: Bewerbt euch für das Antenne Niedersachsen Crazy Crossing – Feuerwehr-Spezial auf dem Maschsee in Hannover. Messt euch im Wettstreit mit euren Feuerwehr-Kollegen aus ganz Niedersachsen. Ein Tag mit viel Action, tollen Gewinnen und jeder Menge Spaß erwartet euch.
Das Antenne Niedersachsen Crazy Crossing findet schon stolze 19 Jahre in Folge statt … … seid Teil des verrücktesten Fun-Boot-Rennens auf dem Maschsee in Hannover!

[mehr lesen]


Bild: Landesentscheid der Feuerwehren 2017Landesentscheid der Feuerwehren 2017

Sonntag, dem 10. September 2017, in Klein Meckelsen, LK Rotenburg (Wümme)


Der 15. Landesentscheid der Feuerwehren im Lande Niedersachsen wurde für 2017 an die Feuerwehr Klein Meckelsen vergeben.
Im beigefügten LFV-Info wird darauf noch einmal hingewiesen und die aktuelle Homepage der ausrichtenden Feuerwehr zu den wichtigen Informationen verlinkt!

[mehr lesen]


Bild: Neues VB-Merkblatt (VB-INFO 9)Neues VB-Merkblatt (VB-INFO 9)

Brandschutz in Pflegeeinrichtungen - Neues VB-Merkblatt (VB-INFO 9)

Die Mitglieder des LFV-Fachausschusses „Vorbeugender Brand- und Umweltschutz“ und die Mitglieder des Arbeitskreises „Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz“ der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in Niedersachsen haben in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport und der Arbeitsgemeinschaft Vorbeugender Brandschutz im Lande Niedersachsen das angefügte VB-Merkblatt „Brandschutz in Pflegeeinrichtungen“ (VB-INFO 9) erarbeitet.

[mehr lesen]


Bild: Hydranten freihalten, bitte!Hydranten freihalten, bitte!

Der Winter ist da – beim Schneeräumen an die Hydranten für die Feuerwehr denken!

Wenn die weiße Pracht gefallen ist, beginnen viele Hausbesitzer und Anwohner umgehend mit dem Schneeräumen, um ihrer Verkehrssicherungspflicht nachzukommen. Denken Sie hierbei auch an Ihre Sicherheit und räumen Sie auch den nächstliegenden Unterflurhydranten vor Ihrem Haus.

Die Feuerwehr ist auf die Hydranten in den Straßen angewiesen, denn sie bringen nur einen kleinen Teil an Löschwasser mit an die Einsatzstelle. Wenn dann nach Hydranten gesucht werden muss, weil diese zugeschneit oder zugeparkt sind, vergeht wertvolle Zeit.
Sie erkennen den Standort von Hydranten an folgenden Hydrantenschildern.

[mehr lesen]


Bild: Jahreswechsel und FeuerwerkskörperJahreswechsel und Feuerwerkskörper

Der Kreisfeuerwehrverband Lingen e.V. wünscht allen Feuerwehrkameraden und -kameradinnen, sowie allen Bürgern des Verbandsgebietes einen unfallfreien Guten Rutsch ins Jahr 2017. Und damit das gelingt nachstehend die Sicherheitshinweise zum Umgang mit Feuerwerkskörpern

• Bei Feuerwerkskörpern jeder Gefahrenklasse sind die Gebrauchsanweisungen der Hersteller in jedem Fall zu beachten.
• Jede Verwendung anderer, nicht ausdrücklich für Silvester/Neujahr bzw. für die ganzjährige Verwendung (Klasse I) zugelassener Feuerwerkskörper stellen eine erhebliche Gefahr für Leben und Gesundheit dar und sind für diese Zwecke verboten (z. B. Signalmunition, Seenotrettungsraketen).
• Nur Feuerwerksartikel mit dem Prüfzeichen BAM (Bundesanstalt für Materialprüfung) verwenden.
• Starten Sie Raketen nicht aus der Hand, sondern aus auf den Boden gestellten, standsicheren Flaschen. Die Rakete muss nach dem Start ungehindert aufsteigen können. Niemals einen „Versager“ anzünden. Die „Ausrichtung“ der Rakete muss so erfolgen, dass sie nicht unkontrolliert auf Gebäude niedergehen kann oder auf ihrer Flugbahn durch andere Hindernisse (z. B. Bäume) „gefangen“ werden kann.
• Feuerwerkskörper wie Kanonenschläge, Böller etc. nicht in der Hand, sondern auf den Boden gelegt anzünden, danach 3 bis 5 Meter entfernen. Knallkörper nicht unkontrolliert oder auf Personen werfen.
• Feuerwerkskörper der Klasse II nur im Freien anzünden.
• In der Silvesternacht alle Fenster- und Lüftungsklappen Ihres Hauses / Ihrer Wohnung schließen. Nur bei Bedarf und unter Aufsicht, z. B. zu Lüftungszwecken, kurz öffnen. Dies gilt auch für Lager, Büro, Stall, Garage.
• Vorräte von Feuerwerkskörpern sollten fest verschlossen und auf keinen Fall am Körper aufbewahrt werden. Nach Entnahme eines Feuerwerkskörpers sollten die Vorräte wieder abgedeckt werden.
• Möglichst nicht im alkoholisierten Zustand mit Feuerwerkskörpern hantieren.
• Feuerwerkskörper niemals manipulieren oder selbst herstellen.
• Beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern sollten kleine Kinder unter Aufsicht in geschlossenen Räumen zu Hause bleiben.
• Feuerwerkskörper nicht unkontrolliert von Balkonen oder aus Fenstern werfen.
• Brennbare Gegenstände aus der unmittelbaren Nähe von Häusern / Wohnungen entfernen, z. B. Gartenmöbel. Mülltonnen schließen.
• Löschmittel bereitstellen, z. B. Eimer mit Wasser, Feuerlöscher.
• Bei Brandverletzungen Wunde sofort mit Wasser kühlen, steril abdecken (Kfz-Verbandkasten)

[mehr lesen]


Weihnachtsgruß des Verbandsvorsitzenden

Liebe Kameradinnen und Kameraden!
Der Abreißkalender ist dünn geworden. Es ist nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten und stehen an der Schwelle zu einem neuen Jahr.
Es folgt der Blick zurück auf ein durchaus ereignisreiches Jahr. Ein Jahr das uns sehr oft gefordert hat und uns alle vor neue und besondere Herausforderungen gestellt hat.
Bei der Rückschau auf das zurückliegende Jahr wird einem erst richtig bewusst, wie viel Engagement notwendig ist, damit es in den Freiwilligen Feuerwehren bzw. bei den Werkfeuerwehren überhaupt gut läuft.
Im kurzen Überblick reicht das Spektrum von den vielen Aktivitäten der Einsatzabteilungen und den einzelnen Fachgruppen, über personelle Veränderungen auf Kreis.-und Abschnittsebene, neue Konzeptentwicklung im Bereich TEL/IUK sowie in der Kreisbereitschaft. Durchführung der Kreis.- und Bezirk Wettbewerbe, Jubiläen, die Umsetzung des Digitalfunks, der Neugründung einer Jugendfeuerwehr, bis hin zu den vielen und schweren Einsätzen.
Gleichzeitig wurde aber auch die Ausbildung auf Kreis und Landesebene sichergestellt, Musik gemacht, Jugendliche betreut, Vorstands- und Verbandsarbeit geleistet. Es war ein spannendes Jahr.
Mir hat die Arbeit mit Euch im letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht, und ich denke, ihr habt insgesamt Wichtiges zum Wohle all Eurer Kameradinnen und Kameraden mit Eurer Arbeit bewirkt!
Für Eure große Unterstützung nochmals herzlichen Dank!
Für viele Menschen beginnt jetzt die festlichste Zeit des Jahres. Familien treffen sich, können sich Zeit füreinander nehmen, essen gemeinsam, musizieren, singen und tauschen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum aus. Das Weihnachtsfest ist sicherlich so populär, weil sich seine religiöse Botschaft von Frieden und Versöhnung mit seinem Gemeinschaft stiftenden Charakter verbindet.
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein friedliches, gesegnetes und auch fröhliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben sowie ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2017.

Mit weihnachtlichem Gruß
Andreas Wentker

[mehr lesen]


Bild: Gefahren der (Vor-)WeihnachtszeitGefahren der (Vor-)Weihnachtszeit

Sicherheitshinweise zum Umgang mit Adventsgestecken/-kränzen und Weihnachtsbäumen

Die Weihnachtszeit rückt näher und der 3. Advent steht vor der Tür.
Auf den Wohnzimmertischen, sogar in Büros stimmt man sich auf diese eigentlich stille Zeit mit Adventskränzen ud -gestecken ein.
Eigentlich wunderschön - ....wenn man die Sicherheitshinweise auch beachtet.

Mit unseren Tipps zur Vorweihnachts- und Weihnachtszeit wünschen wir Ihnen eine besinnliche und ruhige Zeit!

[mehr lesen]


Bild: Junge Brandschützer beschenken hilfsbedürftige KinderJunge Brandschützer beschenken hilfsbedürftige Kinder

Feuerwehrnachwuchs organisiert Spendenaktion für Tafeln
Spiel, Spaß und soziales Engagement bei den emsländischen Jugendfeuerwehren
Jahresabschlussveranstaltung im Linus-Bad Lingen


Über 300 Kinder und Jugendliche aus 22 emsländischen Jugendfeuerwehren waren vor kurzem zusammen mit ihren Betreuern zur traditionellen und von der Kreisjugendfeuerwehr Emsland organisierten Jahresabschlussveranstaltung zum Linus-Bad nach Lingen angereist.

[mehr lesen]

Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 weiter

21.12.2016

Aktualisierte Termine 2016/2017 In der Rubrik TERMINE sind aktuelle Veranstaltungen aufgeführt.
 lesen...

06.09.2016
Leistungswettbewerbe auf Abschnittsebene

Korrektur!!! Aufgrund der Abmeldung der Gruppe Handrup II ist eine Korrektur der Startliste notwendig! Liste kann im Artikel herunter geladen werden!
 lesen...

11.05.2016
Neue Termine

Bitte die Terminliste beachten!
 lesen...

27.04.2016
Die OLB unterstützt Messinger Feuerwehrnachwuchs

Mit einer Fördersumme von 1.500 Euro unterstützt die Oldenburgische Landesbank AG (OLB), Filiale Freren, den Messinger Feuerwehrnachwuchs.
 lesen...

17.02.2016
Lebensretter Rauchmelder - Notwendig in jedem Haushalt!

Rauchmelder sind Lebensretter! Noch einmal Informationen über die (über-)lebenswichtige Installation von Brandrauchmeldern!
 lesen...

02.02.2016
Jugendflammen für Feuerwehrnachwuchs aus Altenlingen und Holthausen

14 Jugendfeuerwehrleute konntern erfolgreich die Prüfung ablegen.
 lesen...

01.02.2016
Termine 2016 der Jugendfeuerwehr

Die Kreisjugendfeuerwehr hat Termine für 2016 bekannt gemacht
 lesen...

27.12.2015
Die Jugendfeuerwehr Beesten beschenkt Fluechtlingsfamilie

Jugendfeuerwehr Beesten beschenkt Flüchtlingsfamilien
 lesen...

14.12.2015
Erste Schritte zur Gründung

Erste Schritte zur Gründung einer Jugendfeuerwehr in Freren getan!
 lesen...